4.Generation?

Was bedeutet 4.Generation, bzw. wie findet man das heraus:
Gerät einschalten
auf SETUP
dann ganz nach unten auf Über gehen
und es erscheint dieses Bild
in diesem Fall LX9070 Gen:4 SN:6XZ (8999), also dieses Gerät ist Generation 4, welche ab dem 3.Quartal 2017 ausgeliefert wurden.
Steht dort Generation 1-3 ist die Nutzung von HAWK nicht möglich.

HAWK Software:

Um HAWK zu aktivieren, muss die neueste Firmwareversion (derzeit 9.00)  installiert werden, diese findet Ihr     Neue FIRMWARE

HAWK DEMO anfordern:

Nun wird noch die HAWK-Demo-Version benötigt
diese findet man hier -  zur DEMO VERSION

Formular ausfüllen, wieder unter Angabe der Geräteart und Seriennummer 
es kommt  eine mail mit der entsprechenden HAWK Datei (add_hawk_demo.lx9070) und einem Update Code

Dateien, also im Beispiel LX9070 (add_hawk_dem.lx9070)
auf SD/USB speichern und am Gerät einstecken.

Update am Gerät:
einschalten-hochfahren-Setup-Passwort
Passwort 89891 und Enter drücken
Zuerst Firmware  installieren, bitte auch V8 Vario updaten! (ist enthalten muss dann nur per SD Karte im Vario noch gemacht werden)
Eingabe des entsprechenden Codes für Gerätesoftware eingeben.

Erst danach dann die Datei add_hawk_demo.lx9070 wiederum mit dem entsprechenden Code updaten.

Die derzeitige Laufzeit der DEMO-Version ist 30 Tage gültig, - So bald die Demo Version ausläuft, muss die Option kostenpflichtig für 1.178.10 € (990 € + 19% MWST) gekauft werden.

HAWK Option kaufen!


Für LX Geräte die bereits AHRS Option installiert haben
kaufen 

Für LX Geräte ohne AHRS Option
zum Produkt

HAWK-Einstellungen nach der Installation LX90xx / LX80xx


Nachdem HAWK erfolgreich installiert wurde, findet man im Setup verschiedene HAWK Einstellmöglichkeiten. Das bisherige TEK-Vario läuft parallel mit den bisher eingestellten Parametern weiter. Wir empfehlen auch beide Variometer anzeigen zu lassen!
Einstellungen über Setup/Varioparameter

Einstellungen über Setup/Varioparameter

HAWK enabled = HAWK ist eingeschaltet

Wind variance: Der wichtiste Parameter definiert, wie empfindlich HAWK reagieren soll. (Vergleichbar mit dem Variofiltern), für HAWK gibt es nur diesen Parameter. Er gilt allgemein für die 3D Berechnung, also auch für den Echtzeitwind. Je größer der Wert, umso empfindlicher ist HAWK.
Empfohlener Wert: 0,1 und dann am besten selbst erfliegen.

Wind avg.hor: Mittelwert für die horizontale Komponente von HAWK, den Wind. Nach persönlichen Wünschen einstellen.

Wind avg. ver.: Mittelwert für die vertikale Komponente von HAWK, das Variometer. Insbesondere,wenn man beide Variometer vergleichen möchte und dazu auch die NavBoxen für die Mittelwerte verwendet ist es sinnvoll, die Zeitkonstante hier identisch zur Integrator Zeit des klassischen TEK zu wählen. ( in diesem Beispiel hier müsste also in der Zeile Interator time dann auch 30 gewählt werden)



Einstellung V8x (I8x) Anzeige am Hauptgerät über Setup/Hardware/V8 Anzeige

Hier kann unter Needles eingestellt werden ob beide Zeiger (HAWK in blau und TEK-Vario in rot) dargestellt werden oder jeweils nur einer. Empfehlung: beide Anzeigen lassen!
Die neue Windseite im Vario, blau = HAWK Echzeitwind und grau = Mittelwert kann nicht editiert werden. 

Werte in den vier Datenzeilen der V8x Anzeige

Unter Setup/Hardware/Anzeige können die vier neue HAWK bezogenen Werte gewählt werden.

HAWK avg netto = Mittelwert Luftmassensteigen
HAWK avg vario = Mittelwert Flugzeugsteigen
HAWK sideslip = Schiebewinkel
HAWK Aoa = Anstellwinkel
(Gleiche Werte gibt es als NAV-Boxen auch im Hauptgerät)
AHRS Anzeige kann nicht editiert werden, abschalten für Wettbewerb ist möglich

Audio Einstellung im Hauptgerät über Setup/Audio/Audioeinst.

In der Audioeinstellung wird für HAWK festgelegt ob die Quelle des Tons HAWK oder das klassische TEK Vario sein soll.

Dies kann separat jeweils für Vario und Sollfahrt eingestellt werden.

"Ich persönliche habe bei Varioton nach wie vor Vario eingestellt und wenn der Ton anspricht schaue ich auf die beiden Zeiger, was macht die Varionadel und was macht die HAWK Nadel..., aber das muss jeder für sich selbst festlegen"

Windangabe im Hauptbildschirm

So bald HAWK aktiviert ist, kommen die Werte aus HAWK

AHRS-künstlicher Horizont leveln

Um den künstlichen Horizont im HAWK zu nutzen muss das AHRS eingestellt werden. Dies gilt sowohl für LX90xx/LX80xx als auch für S10/S100 Vario mit HAWK. Leveln: HAWK ausschalten Setup/Varioparameter, Flugzeug in Fluglage bringen (wie bei Wägung), Haube geschlossen und verriegelt, Jetzt im Setup/Hardware/AHRS Taste LEVEL drücken und Abfrage bestätigen und dann HAWK wieder einschalten

Derzeitige Empfehlung für den Flugbetrieb

Derzeit HAWK, insbesondere bei Eigenstart, über Setup/Varioparameter ausschalten. Ein paar Minuten nach dem Start dann einfach wieder einschalten. In einer späteren Version der Gerätefirmware wird es dafür einen Algorithmus geben, der dies automatisiert, aktuell bitte manuell

Einstellungen HAWK im S10/S100 stand alone Variometer


Auch im S10/S100 findet man nach erfoglreicher HAWK Installation verschiedene Einstellmöglichkeiten. Grundsätzlich läuft das klassische TEK-Vario parallel weiter, auch die entsprechenden Einstellparameter bleiben erhalten. Wir empfehlen auch beide Variometer anzeigen zu lassen

Einstellungen im S10/S100 Vario über Setup/Vario Param.

HAWK enabled = HAWK ist eingeschaltet

Wind variance: Der wichtiste Parameter definiert, wie empfindlich HAWK reagieren soll. (Vergleichbar mit dem Variofiltern), für HAWK gibt es nur diesen Parameter. Er gilt allgemein für die 3D Berechnung, also auch für den Echtzeitwind. Je größer der Wert, umso empfindlicher ist HAWK.

Empfohlener Wert: 0,1 und dann am besten selbst erfliegen.

Wind avg.hor: Mittelwert für die horizontale Komponente von HAWK, den Wind. Nach persönlichen Wünschen einstellen.

Wind avg. ver.: Mittelwert für die vertikale Komponente von HAWK, das Variometer. Insbesondere,wenn man beide Variometer vergleichen möchte und dazu auch die NavBoxen für die Mittelwerte verwendet ist es sinnvoll, die Zeitkonstante hier identisch zur Integrator Zeit des klassischen TEK zu wählen. 

Einstellung S10/S100 Anzeige  über Setup/Graphics/Indicator

Hier kann unter Needles eingestellt werden ob beide Zeiger (HAWK in blau und TEK-Vario in rot) dargestellt werden oder jeweils nur einer. Empfehlung: beide Anzeigen lassen!
Die neue Windseite im Vario, blau = HAWK Echzeitwind und grau = Mittelwert kann nicht editiert werden. 

Werte in den vier Datenzeilen des S10/S100 

Durch Druck auf den unteren Drehschalter kommt man in die Layoutfunktion/Inhalt der Datenzeilen/Navboxen, hier können die vier neue HAWK bezogenen Werte gewählt werden.
HAWK avg netto = Mittelwert Luftmassensteigen
HAWK avg vario = Mittelwert Flugzeugsteigen
HAWK sideslip = Schiebewinkel
HAWK Aoa = Anstellwinkel
AHRS Anzeige kann nicht editiert werden, abschalten für Wettbewerb ist möglich

Audio Einstellung im S10/S100 über Setup/Sounds/Vario

In der Audioeinstellung wird für HAWK festgelegt ob die Quelle des Tons HAWK oder das klassische TEK Vario sein soll.
Dies kann separat jeweils für Vario und Sollfahrt eingestellt werden.

AHRS-künstlicher Horizont im S10/S100 leveln

Um den künstlichen Horizont im HAWK zu nutzen muss das AHRS eingestellt werden. Leveln: HAWK ausschalten Setup/Varioparameter, Flugzeug in Fluglage bringen (wie bei Wägung), Haube geschlossen und verriegelt, Jetzt im Setup/Hardware/AHRS den Curser auf das Item  LEVEL, zur Aktivierung auf den unteren Drehschalter drücken und Abfrage bestätigen und dann HAWK wieder einschalten

Derzeitige Empfehlung für den Flugbetrieb mit S10/S100 HAWK

Derzeit HAWK, insbesondere bei Eigenstart, über Setup/Varioparameter ausschalten. Ein paar Minuten nach dem Start dann einfach wieder einschalten. In einer späteren Version der Gerätefirmware wird es dafür einen Algorithmus geben, der dies automatisiert, aktuell bitte manuell durchführen.

HAWK beim Late Night Soaring


Aufzeichnung auf YouTube vom 03.02.2022

Gerät ist Generation 1-3:
kann nicht mit HAWK verwendet werden.
Empfehlung - ruft uns einfach an - wir beraten Euch gerne. Tel 07381938760

Kann ich mein Gerät upgraden? 
JA ist möglich, aber den jeweiligen Preis müssen wir mit LXNAV abklären.


Eine Anfrage ist direkt hier mit diesem Formular möglich

Bitte im Betreff: HAWK Upgrade Anfrage   Im Text: vorhandenes Gerät (z.B. LX 8000 mit V8 Vario/Generation 2 / Seriennummer XXXXXXX)

HAWK Upgrade Anfrage
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *